Supportbereich - Virenhinweise

Da auch ältere Viren weiterhin im Umlauf sind - speziell vom Typ "W32/Bugbear.b" und "W32/Sobig.c" - möchten wir Sie erneut darauf hinweisen, Dateianhänge die Sie per E-Mail erhalten nur dann zu öffnen, wenn Sie sich sicher sind, um was es sich bei der Datei handelt.

Sogar wenn der Absender eine Ihnen bekannte Person ist - lieber fragen Sie noch einmal nach, es kann sehr gut möglich sein, daß der Absender gar nichts von dieser E-Mail weiß und auf seinem Computer bereits ein Virus aktiv ist.

Viren haben sehr oft die Dateiendungen ".exe", ".pif" und ".scr", können aber natürlich auch andere Endungen besitzen. Viele Viren haben eine doppelte Dateiendung wie ".doc.scr" um z.B. ein Word-Dokument vorzutäuschen.

Virenschutz

Zu allererst: einen 100%-igen Schutz vor Viren gibt es leider nicht. Aber Sie sind Viren und Würmern nicht ganz schutzlos ausgeliefert, es gibt einige Möglichkeiten, einen Befall zu vermeiden.

1.) Vorsicht bei Dateianhängen, selbst bei E-Mails von Ihnen bekannten Personen

2.) Halten Sie Ihr System auf aktuellem Sicherheitsstand. Diese Arbeit übernehmen wir natürlich gerne für Sie, sprechen Sie uns einfach an.

3.) Verwenden Sie ein Antivirus-Programm. Wir beraten Sie gerne, welches Programm für Ihren Anwendungszweck am geeignetsten ist. Aber: das beste Programm hilft nichts, wenn die Virendefinitionen veraltet sind - daher verwenden Sie bitte so oft wie möglich die Update-Funktion Ihres Programms.

Lassen Sie sich von uns beraten, welche Schutzmaßnahmen für Sie notwendig und sinnvoll sind - so haben Sie zwar keine hundertprozentige Sicherheit, aber Sie sind so nah dran wie möglich, und das ist unser Ziel.